Samstag, 25. Februar 2017

Teenie Freestyle Hoodie Mika No.2 ....

Und da der Bub ja auch noch eine kleine Schwester hat, ist es  selbstverständlich, dass die kleine Dame auch einen Hoodie bekommt. Genäht mit dem Biostoff  "Pop Dots Stormy Interlock" von Birch Fabrics in der Größe 140. Ist zwar noch etwas zu groß, aber bei diesen Hoodies macht das nix.
Alle Infos zu diesem Hoodie findet ihr hier.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder ....














 

Mittwoch, 22. Februar 2017

Freestyle Hoodie Mika ....

für Teenies. Genäht nach dem gleichnamigen Ebook von Pattydoo in der Größe 146 für einen Buben. Den Sommersweat den ich dafür vernäht habe, war ein ziemlich großes Reststück von der Kapuzenjacke Janice, ebenfalls ein Ebook von Pattydoo, die ich für meine Schwester zum 50.Geburtstag genäht hatte. Wer mag, hier zu sehen. Und hier und hier und hier hab ich auch noch welche :-)) Der Bub hat sich über seinen Teenie Hoodie sehr gefreut und ich mich auch.... und die Mama auch!:-))
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder ....
















 

Montag, 13. Februar 2017

Kleid "Frau Jette" ....

Vor kurzem bin ich auf den Blog von "Hedinaeht" gestoßen. Und was sah ich dort...., ein Kleid mit dem Namen "Frau Jette", das mir sofort gefiel. Ich hab mir das Ebook gekauft, bin zum Copyshop gefahren, Ebook ausdrucken lassen, zu Hause alles zusammengeklebt wie ein Weltmeister, mit Malerfolie die passende Größe abkopiert und dann zugeschnitten. Natürlich nicht alles am gleichen Tag. Soweit, so gut. Aber, jetzt kommt das große ABER, man sollte die Anleitung genau lesen, bevor man anfängt zuzuschneiden. So kam es, wie es kommen musste. Ich habe, anstatt die Größe 44 abzukopieren, die 46 abkopiert. Es ist im Ebook, das muss ich auch sagen, etwas verwirrend geschrieben. Nun, als ich fertig war mit Zuschnitt und nähen, hab ich das Kleid anprobiert und dachte mir, sieht super aus, aber irgendwie etwas zu groß. Ja, und da hatte ich dann, etwas zu spät den Fehler bemerkt. Aber es hält sich dennoch in Grenzen. Ich finde das Kleid, durch den geraden Schnitt doch noch gut tragbar. Ich habe den Schnitt auch etwas abgeändert und das Oberteil verlängert, damit die Hüften kaschiert werden. Bemerken möchte ich auch, dass ich japanische Mode sehr schätze, da sie so einfach und geradlinig ist. Und das hat mir bei diesem Schnitt so gut gefallen, die Einfachheit und die Geradlinigkeit. Mittlerweile habe ich noch zwei weitere "Jette`s" genäht, die aber noch gesäumt werden müssen.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder ....












 

Montag, 6. Februar 2017

Shirt Tiger Spotting ....

genäht mit einem wirklich ausserordentlich schönen Jersey, der ganz viele kleine Bilder in seinem U-Boot Muster enthält. Der Jersey ist von Cherry-Picking.de und heißt "SUBMARINE .... NO SECRET!" Das Schnittmuster ist aus der Ottobre Kids Herbst 4/2015. Ein schöner Schnitt, bei dem ich 3 verschiedene Jerseys zum Einsatz bringen konnte. Wer mag, hier habe ich nach dem gleichen Schnitt schon einmal ein Shirt genäht. Und damit der Bub auch weiß, dass das Shirt ihm gehört, habe ich gleich mal seinen Namen mit aufgestickt:-))
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder ....









Samstag, 4. Februar 2017

Wolfsrudel ....

sind auf dem Jersey für das Shirt Tiger Spotting aus der Ottobre Kids Herbst 4/2015 abgebildet. Genäht in Größe 146. Der wunderschöne Jersey mit den Wolfsmotiven ist von der hamburgerliebe aus der Serie Be Wild / Wild Wolf. Der Bub hat sich sehr über dieses Shirt gefreut. Und ich mich mit ihm:-))
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder ....



















Donnerstag, 2. Februar 2017

Geometric Bag ....

Heute mal was ganz anderes. Ich hatte bei Hemmers Itex eine kostenlose Anleitung für eine Geometric Bag gefunden. Die Form und das Fassungsvolumen dieser Tasche ist genial. Ich hatte ein ganz weiches und gut zu vernähendes Kunstleder verarbeitet, ich glaube, es ist sogar das Gleiche, das auf der Website von Hemmers zu sehen ist.  Die Träger hatte ich zusätzlich noch mit einem Zierstich versehen. Der Herzanhänger ist auch selbst genäht. Die Tasche hatte ich Ende des Jahres fertiggestellt und vor kurzem meiner Schwiegertochter zum Geburtstag geschenkt. Sie findet sie richtig Klasse, da sie leicht, gut zu tragen und vor allen Dingen auch gut zu befüllen ist. Gerade wenn man beim Einkauf ist, dann passt schon eine Menge "Material" in diese Tasche. Man muss sie aber nicht so groß nähen, es gibt sie auch noch eine Nummer kleiner.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder ....